Corona-Auflagen für das Schwimmtraining bis 24.8.21

Wir haben euch hier eine Übersicht der aktuell möglichen Regelungen aufgrund der wechselnden Corona-Lage aufgelistet. Bitte seid euch bewußt, dass jederzeit die Auflagen verschäft oder gelockert werden können, und plant diese am Trainingstag in eure Vorbereitung mit ein und informiert euch hierüber regelmäßig.

Das Schwimmtraining findet unter dem Stufenplan 2.0 des Landes Niedersachsen statt, d.h.

  • falls verfügte Inzidenz unterhalb 100:
    •     negativen Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist (*I)
    •     es findet kontaktloser Sport für Erwachsene statt
    •     Hygienekonzept des PSV und des Hallenbades beachten

  • falls verfügte Inzidenz unterhalb 50:
    •     negativen Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist (*I)
    •     es findet Kontaktsport beschränkt auf max. 30 Personen statt; wobei Geimpfte/Genesene nicht mitzählen
    •     Hygienekonzept des PSV und des Hallenbades beachten
    •     
  • falls verfügte Inzidenz unterhalb 35:
    •     Hygienekonzept des PSV und des Hallenbadess beachten

(*I) Dieses gilt für alle Trainer, Betreuer unabhängig vom Alter und erwachsene Sporttreibende insofern kein Immunitätsnachweis geimpft/genesen vorgelegt werden kann. Der Test kann durch berechtigte Personen (z. B. Friseur, Einzelhändler, Dienstleister, Schnelltestzentrum) oder darf unter Aufsicht vom Verein benannter Personen als Selbsttest vor dem Training erfolgen. Der Verein muss einen möglichen positiven Test dem Gesundheitsamt unter Übermittlung der Personendaten melden!

  • Verhaltensregeln für eine Teilnahme am Trainingsbetrieb des Peiner Schwimmvereins